Applikationsbericht

Branche: Pharmaverpackung

Applikation: Validierung in einer Blisterverpackungsanlage

Aufgabenbeschreibung

Bei der Zuführung von Tiefziehfolie werden unterschiedliche Materialien verarbeitet. Die Unterscheidung zwischen Aluminiumtiefziehfolie und transparenter Kunststofftiefziehfolie soll bereits am Maschineneinlauf stattfinden. Alle Einstellungen bzw. Verstellungen am Sensor sollen zur Steuerung gemeldet werden. Die Sensorbedienung muss über unterschiedliche Zugangscodes möglich sein.

Problemlösung

Ein optischer Sensor trifft die Unterscheidung zwischen Aluminiumfolie und transparenter Kunststofffolie. Die Rückmeldung des Transmissionsgrades erfolgt per IO-Link als Prozentwert zwischen hochtransparent bis undurchsichtig. Über IO-Link werden alle direkten Bedienereingriffe am Sensor zur Steuerung gemeldet und dort protokolliert.

Kundennutzen

  • Jeder Folienwechsel wird vom Sensor erkannt und in der Steuerung protokolliert
  • Eine grobe Materialunterscheidung findet zum frühestmöglichsten Zeitpunkt statt
  • Sensorparameter wie Verschmutzung können im Produktionsprozess mitprotokolliert werden
  • Die Einstellung des Sensor kann direkt über die Steuerung erfolgen
  • Maschinen- bzw. Prozessvalidierung bis in die unterste Automatisierungsebene